So einfach kann Hautpflege sein!

Illustration

Moin, #hashtag
es haben schon Einige gefragt, was ich sonst noch (außer Martina Gebhardt) empfehlen kann. Da der Markt nicht viel minimalistische, sanfte Produkte zu bieten hat, hab ich bisher nicht viel rumprobiert. Wieso auch? Meine Haut ist rein (genug) und gesund und ich hatte keinen Grund das aufs Spiel zu setzen.

Auf meiner großen Reise ist mir aber meine Lotion und kurze Zeit später auch meine Creme leer geworden. Ich hab ja schon gewusst, dass es passieren würde, hab mir aber gedacht, mir würde dann schon was Neues in die Finger kommen. Ganz so einfach war's nicht. Natürlich gibt's überall auf der Welt Bioläden, aber nur weil etwas "organic" ist, ist es längst nicht für meine empfindliche, zu Unreinheiten (Akne) neigenden Haut geeignet. Anfangs hatte ich etwas mit Bienenwachs, da ich dachte, das wäre noch das kleinste Übel, aber meine Haut wurde ziemlich schnell ziemlich schlimm.

1-kokosoel-einfach-hautpflege-diy-produkte-empfehlung.jpg

Aus reiner Verzweiflung hab ich dann etwas ausprobiert, das ich eigentlich für die Körperhaut gekauft hatte: Kakaobutter.

2-kakaobutter-einfach-hautpflege-produkt-empfehlung.jpg

Olionatura sagt über Kakaobutter:
"Sie wirkt hautberuhigend bei gereizter, spröder Haut und erzeugt ein wundervoll samtig-weiches Hautgefühl; weniger gut, wird oft behauptet, eigne sie sich für fettende und unreine Haut, da der hohe Gehalt an gesättigter Stearin- und Pamitinsäure filmbildend wirke und sichtbar rückfette."

Wie ich schon in meinem Buch erwähnt habe, wurde meine Haut u. A. deshalb rein, weil ich sie immer gut durchfeuchtet habe. Und immer, wenn ich Dinge versucht habe, die üblicherweise "für unreine Haut" empfohlen werden, wurde sie schlechter. Also habe ich es auf einen Versuch mit der Kakaobutter ankommen lassen. Es war ein voller Erfolg. Meine Haut wurde gleich wieder weicher und geschmeidiger und es kamen keine neuen Unreinheiten mehr hinzu. Yay!

3-kakaobutter-hautpflege-reine-haut-empfehlung.jpg

Ich mache das folgendermaßen: Morgens reinige ich mein Gesicht mit Wasser pur. Dann streiche ich mit der Kakaobutter über das angefeuchtete Gesicht. Das Ganze emulgiere ich ein wenig mit den Finger, also verstreiche es sanft mit den Finger in die Haut. Die überschüssige Kakaobutter tupfe ich mit einem Kosmetiktuch ab. Es glänzt nichts, ich spüre nichts von einem Film, die Haut fühlt sich einfach nur schön an.

Zum Abschminken nehme ich eine Mischung aus Mandelöl und Rizinusöl. Das kann man auch einfach selbst mischen. Rizinusöl gibt's für wenig Geld in der Apotheke, Mandelöl in jedem Bioladen. Und das Wimpernbürstchen ist sehr hilfreich, um die Maskara ein wenig "einzuweichen". Eine schöne Art alte Maskaras wiederzuverwenden.

4-kakaobutter-einfach-hautpflege-produkt-empfehlung.jpg

Die Kakaobutter kannst du pur probieren. Wenn's bei dir genauso gut klappt wie bei mir, gibt's keinen Grund noch weiter optimieren zu wollen. Wenn es bei dir einen Film auf der Haut gibt, versuche sie zu mit anderen Ölen oder Buttern zu mischen.

Stöbere doch einfach mal bei Olionatura, welche Öle für dich die Richtigen sein könnten.

Achte aber darauf, dass die Mischung bei Zimmertemperatur fest bleibt. Du kannst sie in schöne Förmchen gießen (und mir dann Fotos auf Instagran davon schicken). Oder du kippst einfach kleine Kleckse auf Backpapier - was auch immer dein ästhetisches Empfinden verlangt und deine Geduld zu meistern vermag.

Bis bald!

Lade mein eBook "Einfach reine Haut" herunter

Kommentare

Hey Yamina,

bei Rizinusöl ist Vorsicht geboten! Es kann allergieauslösend wirken! Ich hatte diese auch einmal in einer Kombi ausprobiert und ganz furchtbar viele Pickel bekomme. Es hat ein halbes Jahr gedauert, bis diese wieder weg waren. Also an alle: Erst ein paar Mal an einer kleinen Stelle ausprobieren.

Das mit der Kakaobutter probier ich auch mal. Riecht bestimmt auch lecker :)

Viele Grüße Lexi

Hi Yamina,
wollte mich an dieser Stelle mal für deine informativen und toll gemachten Videos bedanken! Ich bin, nachdem ich dein Buch gelesen habe, komplett auf Naturkosmetik umgestiegen und vor 2 Monaten dann unter die Selbstrührer gegangen. Der Auslöser für diesen Prozess warst eindeutig du und dafür bin ich dir sehr dankbar!
LG

Großartig, dass du darüber schreibst. Es verstehen leider so wenige, dass unreine Haut nicht mit reizenden Stoffen bekämpft, sondern mit sanften gepampert werden muss. Ich setze auf reizarme Pflege, dabei ist die CMD neutral Reinigungsmilch mein großer Favorit. Auch bei Cremes schaue ich besonders auf die Abwesenheit von Alkohol und ätherischen Ölen/Duftstoffen. Gute Hersteller von Naturkosmetik (aber auch im konventionellen Bereich) bieten neutrale Serien an. Man muss etwas suchen, aber es geht :-)

Hallo Yamina
Ich habe dein Buch gelesen,es ist toll sehr schön geschrieben und sehr genau!leider klappt es bei mir nicht so meine Haut fühlt sich irgendwie dreckig an wenn ich sie Abends nur gründlich reinige.hast du ein Tipp
Liebe Grüße

Hallo Yamina! :)
zuallererst muss ich mal loswerden dass ich dich eine unglaublich inspirierende Person finde und deine Videos und Blogeinträge mich oft zum Nachdenken und Nachmachen anregen.
Was die Hautpflege betrifft hier ein kleiner Tip meinerseits: probier doch mal die Produkte von Rosel Heim aus. Die sind zwar etwas teurer aber ausschließlich mit natürlichen, schonenden Inhaltsstoffen und absolut lohnenswert, wie ich finde. Am liebsten benutze ich die Reinigungsemulsion, danach braucht es auch keine weitere Pflegelotion mehr, meine Haut wird herrlich weich und ausreichend durchfeuchtet.
Viele Liebe Grüße!